Basketball-Grundlagentraining für Kinder & Jugendliche: So macht’s der Deutsche Meister

Konfetti schießt in die Luft, überdimensionale Biergläser werden über den Köpfen großer Menschen entleert und ein länglicher silberner Pott, der eher an eine hässliche Blumenvase erinnert, wird stolz in die Höhe gestemmt. Egal wie das Ding aussieht, es zählt nur, wofür es steht. Auf den T-Shirts der Protagonisten prangert eine große „7“, bestehend aus sieben Jahreszahlen. Ort des Geschehens ist „Freak City“, besser bekannt als Bamberg. Die Basketballer der Brose Baskets haben soeben den FC Bayern München im fünften Spiel der Finalserie besiegt und sind nach 2005, 2007, 2010, 2011, 2012 und 2013 erneut Deutscher Meister.

Was im Fußball wohl so schnell keinem Konkurrenten gelingen wird, bedeutet für die Bamberger auch eine Bestätigung ihrer sehr engagierten und erfolgreichen Jugendarbeit.
Während manch andere Erstligisten ausschließlich auf Spieler setzen, die an anderer Wirkungsstätte ausgebildet wurden, findet man im Kader der Franken mit Andreas Obst und Johannes Thiemann auch zwei Akteure, die das eigene Nachwuchsprogramm durchlaufen haben. Durch die enge Verbindung und Zusammenarbeit der Profiabteilung mit den Jugendmannschaften ist man in Bamberg sozusagen seines eigenen Glückes Schmied. Zahlreiche Kooperationen mit umliegenden Vereinen und das Projekt „JUNIOR FRANKEN“ für die Spieler aus dem Mini-Bereich sorgen dafür, dass man in Freak City wohl auch zukünftig auf junge Spieler aus der eigenen Jugend setzen kann.

Doch die Kooperationen sind nur ein Teil dieser erfolgreichen Jugendarbeit. Will man auch in Zukunft modern-hässliche Silbervasen gewinnen, braucht man vor allem eines: richtig gute Inhalte, mit denen die Kids die Basketball-Fundamentals lernen und festigen können. Um auch kleineren Vereinen und anderen Jugendtrainern die Möglichkeit zu geben, ihre Mini-Baller bestmöglich auszubilden, haben die frisch gekürten Champions aus Bamberg und ihr Partner-Projekt „JUNIOR FRANKEN“ in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie für Sport und Training (www.1x1SPORT.de) ihre wichtigsten Übungen für eine erfolgreiche Grundausbildung nun auf Video veröffentlicht.

Dominik Günthner, Jugendtrainer bei Brose und JUNIOR FRANKEN-Head in Bamberg, fasst die Ziele des Films so zusammen: „Wir wollen Trainern kompakt alles mitgeben, was junge Spieler und Kinder im Mini-Bereich wissen und lernen müssen, um bestmöglich vorbereitet zu den älteren Mannschaften zu stoßen. Dazu gehören nicht nur Übungen zu Wurf-, Dribbel- und Pass-Skills, sondern auch ein altersgerechtes Athletiktraining sowie spielkonzeptionelle und taktische Inhalte“. Der Nachwuchstrainer, der mit der Brose Baskets Coaches Academy einen weiteren wichtigen Baustein der Nachwuchsarbeit und Zukunftsplanung durchlaufen hat, spricht deshalb von einem „Leitfaden für Basketball-Jugendtrainer“.

Einen Leitfaden zum Gewinnen von Meisterschaften gibt es leider noch nicht, allerdings ist eine gute Jugendarbeit ein wichtiges Puzzleteil auf dem Weg dorthin. Das aktuelle Beispiel zeigt: Der Traum vom Karriereziel „Deutscher Meister“ darf auch als Youngster geträumt werden. Ein Ziel, das mit dem richtigen Training und einer erfolgreichen Grundausbildung realistischer ist, als es im ersten Moment klingen mag.

Erhältlich ab 07.07.2015 im Handel und auf
http://store.1x1sport.de/

Das Presse-Paket mit Bildern und der Presse-Mitteilung im PDF-Format finden Sie zum Download auf der Seite der DVD.

Basketball Fundamentals | Über 60 Übungen für eine erfolgreiche Grundausbildung