Fußballtaktik: So klappt’s auch mit dem Pressing

München, 05.03.2015

„Geh halt mal aggressiver hin, Junge!“ – „Hol’ Dir die Pille endlich!“ Solche oder ähnlich konstruktive Vorschläge hört man oft auf den Fußballplätzen. Was mancher „Fußballexperte“ für Pressing hält, endet oft damit, dass der Stürmer blind auf den ballführenden Verteidiger zurennt und nach einer Halbzeit völlig platt ist. Die Pille geholt hat er sich aber wohl eher selten. Was bei den Spitzenklubs der Fußballwelt so selbstverständlich und einfach aussieht, stellt viele Amateur- und Jugendmannschaften vor große Probleme. Wie kann man den Gegner erfolgreich und systematisch zu Fehlern zwingen und den Ball zurückerobern? Richtig funktionieren kann Pressing nur, wenn jeder Spieler weiß, was er machen muss, was das Ziel ist und das Ganze dann auch auf dem Platz umsetzen kann. Für den Trainer bedeutet dies, dass er nicht nur das Konzept verstehen, sondern auch in der Lage sein muss, es der Mannschaft im Training erfolgreich zu vermitteln.

Doch genau damit haben viele Teams Probleme. Für Technik, Passspiel oder Torschuss finden sich schnell ein paar Übungen, aber wie kann man Pressing effektiv trainieren? Einer, der die Antwort kennt, ist DFB-Fußballlehrer Manuel Baum. Der 35-jährige Cheftrainer „Nachwuchs“ des Bundesligisten FC Augsburg hat den Dreh raus, wenn es um Taktik im Fußball geht. Neben seiner täglichen Arbeit auf und neben dem Platz ist er als Taktikexperte hinter den Kulissen bei Sky tätig. Durch diese Tätigkeit hat Baum eine riesige Anzahl von Spielanalysen der Champions League und Bundesliga hinter sich und so manche kluge Analyse eines Sky-Experten wurde vorher mit Manuel Baum diskutiert.

Eine von Baums Aufgaben beim FC Augsburg ist es, in den verschiedenen Altersklassen eine einheitliche Spielphilosophie zu etablieren. Das bedeutet auch, mit den Spielern von der U12 bis zur U23 am richtigen Pressing-Verhalten zu arbeiten. Baum weiß: „Das Wichtigste beim Pressing ist, dass jeder Spieler die Signale und seine Laufwege kennt. Wenn man daran mit den richtigen Übungen im Training arbeitet, kann man dem Gegner das Leben extrem schwer machen beziehungsweise selbst erfolgreich agieren.“

Um anderen Trainern unter die Arme zu greifen, hat die Europäische Akademie für Sport und Training (www.1x1SPORT.de) in Zusammenarbeit mit Baum und dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) einen Film zum Thema Pressing und Pressing-Training veröffentlicht. In dem Video zeigt der Taktikexperte, wie die Signale, Laufwege und Übungen aussehen und gibt einen verständlichen theoretischen Einblick in die komplexe Welt des Pressings. Im Rahmen dieser Trainer-Weiterbildung hat er es sich zur Aufgabe gemacht, das Thema Pressing modern und kurzweilig auf die Taktiktafeln oder Tablets der Amateur- und Jugendtrainer zu bringen. Dazu gehören unter anderem auch Video-Spielanalysen der FCA-Jugendmannschaften, Drohnen-Filmaufnahmen und ein Live-Coaching auf dem Platz. „Das Thema Pressing soll nicht in einer trockenen Theoriesitzung oder in einer fünfminütigen Ansprache am Spieltag untergehen“, so der gebürtige Landshuter.

Laut Baum ist es bei der Vermittlung taktischer Inhalte unheimlich wichtig, die Spieler auf möglichst vielen Ebenen zu erreichen. Das bedeutet, dass man für den größtmöglichen Lernerfolg auf verschiedene Vermittlungsmethoden zurückgreifen sollte. Den ersten Schritt bildet hierbei die Theorie, also die verbale Vermittlung der Ziele, Laufwege, Signale, etc. So gibt er in seinem Video-Workshop einen Überblick über die verschiedenen Pressing-Arten und erklärt, warum beispielsweise ein bestimmter Pass auf den gegnerischen Außenverteidiger das Angriffssignal für die eigene Mannschaft bedeutet. Anschließend greift er auf die Taktiktafel zurück, um die Taktiktheorie visuell darzustellen. Der wichtigste Schritt ist schließlich das Umsetzen auf dem Platz. Denn nur wenn die Spieler die theoretischen Vorgaben auch selbst „erfühlen“ und trainieren, kann man ein komplexes Thema wie Pressing effektiv und erfolgreich vermitteln. Wie das geht, sieht man jetzt in Baums Film „PRESSING RICHTIG TRAINIEREN“. Darin können Trainer interaktive Praxiserfahrung sammeln und dem Chefcoach der Augsburger Jugend auf dem Trainingsplatz über die Schulter blicken. Denn neben den Übungen ist es oft das Coaching, das entscheidend für die erfolgreiche Vermittlung von Inhalten ist. Das gilt insbesondere für ein so komplexes Thema wie Pressing. Und wenn beim nächsten Spiel jemand „geh halt mal aggressiver hin, Junge!“ ruft, bitte ignorieren, mit den Tipps von Manuel Baum wird die Mannschaft auf jeden Fall erfolgreicher abschneiden.

Erhältlich ab 02.04.2015 im Handel und auf
http://www.1x1filmshop.de/

Das Presse-Paket mit Bildern und der Presse-Mitteilung im PDF-Format finden Sie zum Download auf der Seite der DVD.

Pressing richtig trainieren (VÖ. 02.04.2015)